Freitag, 17. August 2007

Viel Verwirrung rund um das Kultobjekt "Weinpumpe"

Die Arbeitsgruppe Medienkunst in ihrer aktuellen Aussendung:

Wir halten ausdrücklich fest, dass das Kunstobjekt "Objekt Nummer Eins", eben die viel zitierte "Weinpumpe", die die Arbeitsgruppe Medienkunst im Rahmen des Projektes Le Gourmet ausstellen wird, kein gewerblich verwertbares, "echtes" Produkt ernstzunehmender Ingenieurskunst ist, sondern wie die Honigpumpe des Joseph Beuys ein Objekt der bildenden Kunst. Von uns werden weder Weine noch Weinpumpen verkauft, "echte" Weinpumpen können Sie u.a. bei der Firma Keusch erwerben.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Schade
Diesen Blog gibts wohl nicht mehr? Oder hat der einach...
WildeHilde (Gast) - 27. Okt, 09:55
Es scheint auch nicht...
... habe den Text erst jetzt entdeckt. Aber interessant:...
Franziska (Gast) - 20. Apr, 08:21
Dichand bloggt: Krone...
Durch Zufall wurde der Plan des milliardenschweren...
böses mädchen - 9. Dez, 19:43
BloggerInnen helfen Angelika,...
HIER GEHT ES DARUM, einer hochschwangeren, unverschuldet...
böses mädchen - 22. Nov, 12:56
Wikipedia Seminararbeit
Immer häufiger verlangen Dozenten, dass Studenten...
böses mädchen - 19. Nov, 22:02

Links

Suche

 

Status

Online seit 4124 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 25. Mai, 02:06

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren